Das Thema Nordumgehung Stukenbrock ist wieder aktuell

2006 war es schon einmal Thema. Damals hat uns dieses Vorhaben, eine Umgehungstraße zu bauen, sehr betroffen gemacht. Heute, 15 Jahre später und mit der gereiften Erkenntnis unter anderem aus der Zeit mit Corona, ist deutlich geworden, wie wichtig diese Umgebung, dieser Lebensraum, diese Rückzugsmöglichkeit für alle ist.

Die Nordumgehung Stukenbrock zerstört genau diesen Lebensraum, dieses Stück Lebensqualität, den Lebensraum von Menschen und Tieren. Dieses Vorhaben setzt falsche Prioritäten und basiert auf Annahmen die längst überholt sind! In 15 Jahren ist viel passiert, mit der Umgebung, mit den Menschen, die hier wohnen, mit der Einstellung zu diesem Thema. Die Nordumgehung ist sprichwörtlich einschneidend.

Damals hatten wir uns zu einer Interessengruppe zusammengeschlossen mit dem Ziel, diese Nordumgehung zu verhindern. Verhindern konnten WIR sie nicht vollständig. Aufgeschoben, vorerst vom Tisch war sie und nun ist sie wieder aktuell.

Jetzt, 15 Jahre später steht das Thema wieder auf der Agenda. Diesmal ist es aktueller denn je!

In 2006 waren die Informationen zu den Planungen zu spät in die breite Masse getragen worden. Auch jetzt ist es schon sehr spät. Lasst uns versuchen etwas zu unternehmen bevor es ZU SPÄT ist.

Wenn ein solches Bauvorhaben erst einmal umgesetzt ist und diese einmalige Landschaft zerstört ist, lässt es sich NIE wieder rückgängig machen.

Mit dieser Webseite wollen wir die Informationen von damals noch einmal für ALLE zum Nachlesen zusammenfassen, aktuelle Daten und Informationen ergänzen und damit eine zentrale Informationsplatform schaffen.

Mit diesen Informationen können wir an dem Thema arbeiten. Ich möchte euch einladen, mit uns gemeinsam an dem Thema zu arbeiten.

Vielen lieben Dank.

Georg und Karsten

Hier findet ihr die Karte als Download

Diese Karte ist Bestandteil des Regionalplans!
Am oberen Rand ist der Verlauf der Umgehungsstrasse L758N als GESTRICHELTE ROTE LINE eingezeichnet.

Die Zeit drängt um evtl. noch Veränderungen einzubinden

Dieser Regionalplan, dessen Bestandteil auch die L758N ist, wird
am 09.03.2021 im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt,
am 15.03.2021 im Umweltausschuss präsentiert und
am 23.03.2021 soll dann ABSCHLIESSEND darüber beraten werden!!
(Quelle: Westfalenblatt vom 18.02.2021)

Alle aufgeführten Dateien sind auf der Internetseite der Bezirksregierung Detmold verlinkt
https://www.bezreg-detmold.nrw.de/wir-ueber-uns/organisationsstruktur/abteilung-3/dezernat-32/regionalplan-owl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.